„Meine Zeit in der Steinmühle ist mir bis heute unvergessen. Plötzlich war selbst Schule etwas Lustvolles und so machte ich zum Erstaunen meiner früheren Lehrer ein ganz passables Abitur. Aber das war nicht das Entscheidende, vielmehr war es der prägende Einfluss auf meine Persönlichkeit, das Gefühl, ernst genommen zu werden mit all meinen Schwächen und Stärken. Und dann natürlich die Möglichkeit, zum ersten Mal die berühmten Bretter betreten zu können, die die Welt, für mich aber auch das Fundament meines Lebens bedeuten würden. Dank an die Steinmühle und an meine Eltern, die mir das ermöglicht haben.“

Sigmar Solbach

Schauspieler und Steinmühlenabiturient 1966